AEG Ravensburg
2.Schulwoche

Die zweite Schulwoche am AEG

Die zweite Schulwoche findet bei uns in besonderer Form statt.

Auslöser war die Tatsache, dass viele Klassen Studienfahrten unternehmen und gleichzeitig in den Klassen, die daheim bleiben, viele Vertretungsstunden anfallen, da ja auch viele Lehrerinnen und Lehrer die Fahrten begleiten.
Daneben gibt es am AEG ein Sozial- und Methodencurriculum, für deren Inhalte immer wieder geeignete Zeitfenster gesucht wurden.
Nun haben wir für alle Klassen und Profilgruppen anspruchsvolle Programmpunkte zusammengestellt, die wir hier kurz vorstellen werden.

Klasse 5
In der ersten Schulwoche kommen die neuen 5er am AEG an und lernen sich und ihre neue Schule und die Klassenkameraden kennen.
In der zweiten Schulwoche soll das soziale Gefüge und das Gefühl der Gemeinschaft in der Klasse gestärkt werden. Dafür ist das Klassenlehrertandem die ganze Woche für die 5er da. Gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin und dem Kunstlehrer werden verschiedene Aktionen durchgeführt.

Klasse 6
Nach nun einem Jahr am AEG machen die 6er einen gemeinsamen Ausflug, der vom jeweiligen Klassenlehrertandem durchgeführt wird. Mindestens eine Übernachtung, meistens aber zwei oder gar drei Tage sind die Klassen gemeinsam unterwegs und können zu verschiedenen Themen arbeiten und ihre Klassengemeinschaft weiter stärken. Ein Teil der 6er bereitet die musikalische Begrüßung der neuen 5er vor. Dazu finden am Montag und Freitag Proben statt.

Klasse 7
In Klasse 7 wird die zweite Woche inhaltlich auf das Thema GFS ausgerichtet. Jeder Schüler muss ab Klasse 7 eine solche GFS halten. Dafür wird in einem Methodenkurs das Thema besonders bearbeitet. Recherche, Gliederung, Vortragen sind wichtige Elemente in dieser Woche. Dazu gibt es einen Bibliotheksbesuch, ein auswärtiger Theaterpädagoge lehrt den Einsatz von Stimme und Körper und zum Abschluss werden kurze Präsentationen gehalten, wo dann auch der Einsatz von Feedback weiter geübt wird.

Klasse 8
In Klasse 8 ist die inhaltliche Ausrichtung der Woche vom gewählten Profilfach abhängig.
Die Gruppe Sportprofil fährt für eine Woche in ein Sportcamp und bereitet sich besonders auf die sportlichen Herausforderungen vor.
NwT (Naturwissenschaft und Technik) ist eine weitere Profilgruppe. Diese erlernt vor Ort die grundlegenden Techniken und Arbeitsweisen und werden besonders geschult.
Die sprachlichen Profilgruppen erarbeiten in einer künstlerischen Woche Produkte, die später Eingang in den Start der dritten Fremdsprache finden können. Da die Fremdsprachen (Spanisch, Französisch, Italienisch, Griechisch) hier erst neu starten und zum Teil sehr kleine Teilgruppen entstehen, haben wir uns für die künstlerische Woche entschieden.

Klasse 9
In Klasse 9 machen alle Schülerinnen und Schüler ein Sozialpraktikum. Dies wird im Schuljahr 2017/18 zum ersten mal durchgeführt.

Klasse 10
In Klasse 10 gibt es zwei Schwerpunkte.

Sprachreise
Ein Großteil der Schüler geht auf Sprachreisen. Zum einen gehen ca. 50 Schüler nach England, um dort vor Ort ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen. Zum anderen fahren Schüler nach Spanien, die dann nach drei Jahren Sprachunterricht ihr Spanisch verbessern werden.

Berufsorientierung/Sozialpraktikum
Die Schüler, die nicht auf eine Sprachreisen gehen, werden in dieser Woche Erfahrungen mit der Berufswelt machen. Dazu gehen sie in Betriebe oder soziale Einrichtungen und sammeln eigene Erfahrungen und bringen sich ein. Diese Orientierung ist auf fünf ganze Tage angelegt und die Schülerinnen und Schüler fertigen einen Bericht für die Homepage und das Jahrbuch an. Der betreuende Lehrer sieht die entsprechenden Berichte durch.

Jahrgangsstufe 1
Diese Jahrgangsstufe fährt nach Berlin, um die Hauptstadt und den politischen Betrieb dort kennen zu lernen.

Jahrgangsstufe 2
in diesem Jahrgang findet traditionell die Studienfahrt statt. Die Ziele wechseln je nach Angebot durch die Lehrer. Traditionelle Ziele sind Athen, Prag oder auch spanische Großstädte.