AEG Ravensburg
Leseförderung

Buchempfehlungen der AG Leseförderung

Allseits wird beklagt, dass Kinder und Jugendliche zu wenig lesen. Studien wie PISA und andere haben gezeigt, wie wichtig das Lesenkönnen dafür ist, sich schulisch, privat und später auch beruflich weiterzuentwickeln. Dabei lesen Kinder und Jugendliche immer noch mehr als Erwachsene.

Im Unterricht spielt Lesen natürlich eine wichtige Rolle, aber manchmal kommt es zu kurz. Wer auch in seiner Freizeit liest, hat mehr von der Schule und versteht die Welt besser, als es die Häppchenkultur des Internets je ermöglichen könnte.

Aber manchmal fehlt es an Lesefutter. Was soll ich lesen?

Die Arbeitsgemeinschaft Leseförderung hat die Fachschaften gebeten, nach Altersgruppen sortiert Bücher zu empfehlen, die für Schülerinnen und Schüler interessant sein könnten. Manche passen zum Lehrplan und sind deswegen gut geeignet als Themen von GFS und anderen Referaten oder auch dazu, über die Themen des Unterrichts nachzulesen. Manche der Bücher beziehen sich jedoch nicht direkt auf den Lehrplan und auch nur ungefähr auf ein bestimmtes Fach.

Aber sie haben alle eines gemeinsam: sie sollen Spaß machen und Lust auf die Welt der Bücher.

Alle Titel sind in der Schülerbibliothek ausleihbar.

Buchempfehlungen der Fachschaften